Es gibt jetzt eine App mit einem Spiel zum Weg der Erinnerungen!
Die App läuft auf Android-Geräten. Download-Links:
1) App als APK-Datei (1.306 KB)
2) Installationsanleitung als PDF-Datei
(Pop-Up schließen)
» Zurück zur Karte

Das Foto zeigt Gertrud Buse (links) und Anneliese Hübner (rechts) zusammen mit ihrem Vater Dr. Paul Rosenbaum an dem ihm zu Ehren errichteten Denkmal an der Südenmauer.

Wir, Nele Sahm und Rebecca Jolk wollten näheres über Dr. Paul Rosenbaum erfahren, der ja der „Namensgeber“ für den „Dr.-Paul-Rosenbaum-Platz“ im Ahlener Osten ist. Unser Lehrer Michael Jansen konnte über seinen guten Bekannten Michael Hübner, einem Enkel von Paul Rosenbaum, den Kontakt zu zwei Töchtern des Dr. Rosenbaum herstellen. Anneliese Hübner und Gertrud Buse, beide geb. Rosenbaum waren von Köln nach Ahlen gekommen, um über ihre eigenen Erlebnisse vor siebzig Jahren zu berichten.

Anneliese Hübner und ihre Zwillingsschwester Margret, damals 18 Jahre alt, deren inzwischen verstorbene Schwester Renate, ihre kleine Schwester „Lütteken“ Gertrud, damals 9 Jahre alt, und Klaus, der älteste – auch inzwischen verstorbene - Sohn Dr. Rosenbaums als einfacher Soldat, wohnten und lebten mit ihrem Vater in dem als Reserve-Lazarett eingerichteten Pensionat St. Michael.


Diese Tagebuchseite einer Soldatengruppe, die sich „Der Wolff und die 7 Geißlein“ nannten stammt von Weihnachten 1944.
Klaus Rosenbaum und Fritz Breuer waren über Weihnachten im Pensionat St. Michael und feierten mit dem „Chef“ Dr. Paul Rosenbaum und seiner Familie.

An die dramatischen Tage rund um das Osterwochenende 1945 konnten sich die beiden Töchter noch sehr gut erinnern. Sie hätten damals ihren Vater aber kaum zu Gesicht bekommen, da er immer nur unterwegs zu verschiedenen Gesprächspartnern gewesen sei. Dabei habe er sowohl Gespräche mit dem Bürgermeister Dr. Otto Jansen, dem NSDAP-Kreisleiter Wemhöner und Wehrmachtsspitzen geführt, um sie von der Aussichtslosigkeit ihres Vorhabens, Ahlen gegen die Amerikaner zu verteidigen, zu überzeugen.
Nicht nur diese im Nachhinein hoch gefährlichen, wenn nicht sogar lebensgefährlichen Gespräche habe er geführt, sondern habe auch auf dem Bahnhof stehende Güterwagen mit Lebensmitteln von seinen Soldaten wie auch von Zivilisten entladen lassen. Auf Schubkarren und Leiterwagen wurden Nahrungsmittel wie auch Treibstoffe zu den verschiedenen Lazaretten, die damals vornehmlich in Ahlener Schulen untergebracht waren, verteilt. 1316 Betten, von denen Ostern 1945 1188 belegt waren, und 280 belegte Notbetten konnte Dr. Rosenbaum in seinen Tagebuchaufzeichnungen nachweisen. Insgesamt waren fast 4000 Verwundete auf die Ahlener Lazarette und das Krankenhaus verteilt.
In der Karwoche am Kriegsende habe ihr Vater kaum noch geschlafen und sich nicht einmal Zeit für eine richtige Mahlzeit genommen, konnten seine Töchter berichten.
Natürlich sei auch die Fahrt den Amerikanern in Richtung Walstedde entgegen in dem stotternden DKW, den sein Fahrer Ludwig Vrochte gesteuert habe, lebensgefährlich gewesen. Auf dem Beifahrersitz stehend mit der Rotkreuzfahne in der Hand sei er bis zur heutigen Gaststätte Quante gefahren, wo sie von einem amerikanischen Jeep aufgenommen und weiter zur Mühle nach Walstedde transportiert worden seien. Hier fand das Übergabegespräch mit dem US- Colonel (Oberst ) Sidney Hinds statt.
Fast die ganze darauf folgende Nacht vom 31.März (Karsamstag) auf den 1. April (Ostersonntag) telefonierte Dr. Rosenbaum vom Ahlener Rathaus aus mit dem Wehrmachtskommandanten von Beckum Major Rudolf Dunker, den er zur Aufgabe Beckums überreden konnte. Die von 22.45 Uhr bis 0.48 Uhr geführten Telefonate wurden von Dr. Rosenbaums Sekretärin Käthe Quante (Kalan) mit stenografiert und sind im Wortlaut erhalten.


Beispiel für die Mitschrift des Telefonats mit Major Dunker um 23.45 h von Ahlen aus.

Noch bis Ostern 1946 lebte die Rosenbaumfamilie im Pensionat St. Michael, wo dem „Vater der Verwundeten“, wie er von den von ihm betreuten Soldaten erhielt, viele Ehren- und Dankesbezeugungen der Stadt Ahlen zugingen. So schenkte ihm die Stadt ein Auto und eine von Künstlerhand geschaffene Urkunde.

Am 19.März 1946 erhielt Dr. Rosenbaum folgendes Schreiben:

Herrn Oberfeldarzt Dr. Rosenbaum
Ahlen/Westf.
Lazarett St. Michael

Sehr geehrter Herr Oberfeldarzt!

in Anbetracht Ihrer großen Verdienste für die Stadt Ahlen während der Kriegszeit und im besonderen beim Einzug der Feindmächte in Ahlen hat die Gemeindevertretung in ihrer Sitzung vom 8.3.46 beschlossen , den jetzigen Neumarkt in Dr. Paul Rosenbaum-Platz umzubenennen, um so für die Nachwelt Ihren Namen mit der Stadt auf das Engste zu verbinden.
Mit besonderer Hochachtung!
gez. F. Niemeyer

(Zitat aus: Ahlen und Beckum-grüne Oasen in der Wüste der Vernichtung! Tagebuchaufzeichnungen aus dem Reserve-Lazarett Ahlen, S. 193)

2013 wurde das Denkmal für Dr. Rosenbaum vom gleichnamigen Platz an den Standort des damaligen Jungengymnasiums, der heutigen Stadtbücherei versetzt. Auf dem gleichen Gedenkstein wird an Colonel Sidney Hinds erinnert, nach dem der Bahnhofsvorplatz 1996 benannt worden war.
„Im Vertrauen auf das Ehrenwort des Lazarettleiters und Oberfeldarztes Dr. Rosenbaum verschonte Colonel Sidney Hinds am 31.März 1945 die Stadt Ahlen vor der Zerstörung“, heißt es auf dem Gedenkstein.

Ostfriedhof


Die Texte zu diesem Erinnerungsort wurden von Schülerinnen und Schülern aus dem 13. Jahrgang der Fritz-Winter-Gesamtschule verfasst.

Informationen zum Ostfriedhof
Präsentation: Zwangsarbeiter
Video: Bilder vom Ostfriedhof (Download)

Schliessen

Oststraße

Texte zu diesem Erinnerungsort wurden von einer 9. Klasse des Städtischen Gymnasiums erarbeitet.

Infotexte zu Familie Rosenberg
Präsentation: Karl Rosenberg

Schliessen

Ehemaliges Textilkaufhaus Althoff

Texte zu diesem Erinnerungsort wurden von Schülern der Overbergschule erarbeitet.

Informationen zur Familie Sänger

Schliessen

Ehemaliges Hotel "Neuhaus"

Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes.

Schliessen oder Weiterlesen

Dr.-Paul-Rosenbaum-Platz

Der Text zu diesem Erinnerungsort wurde von Nele Sahm und Rebecca Jolk vom Gymnasium St. Michael erarbeitet.

Artikel über Dr. Paul Rosenbaum

Schliessen

St. Josef Kirche

Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes.

Schliessen oder Weiterlesen

Schachtstraße


Erarbeitet von Schülern der Jahrgangsstufe 12 des Berufskollegs St. Michael

Pförtnerhäuschen Zeche

Schliessen

Diesterwegschule


Erarbeitet von Christian Borgschulte und Sophie Dilla aus der Jahrgangsstufe 12 des Berufskollegs St. Michael

Wieso gedenken wir?
Informationen zur Diesterwegschule
Die Totenlisten

Schliessen

Hansastraße

Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes.

Schliessen oder Weiterlesen

Neustadt-Kirche

Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes.

Schliessen oder Weiterlesen

Ehemalige Wirtschaft "Wiegart"

Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes.

Schliessen oder Weiterlesen

St. Georg (syr-orth.)


Erarbeitet von Manuel Jakob, Sebastian Aksan und Alexander Groshek aus der Jahrgangsstufe 12 des Berufskollegs St. Michael.

Wer sind die Aramäer?
Leben und Geschichte der Aramäer
We are N

Deutschland im Wechsel von Auswanderung und Zuwanderung

Schliessen

Sidney-Hinds-Park

Zu diesem Erinnerungsort gibt es einen Gastbeitrag der Ahlener Zeitung über die Begegnung von Colonel Hinds und Dr. Paul Rosenbaum:
Zum Zeitungsartikel vom 31. März 2015

Schliessen

Im Kühl

Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes.

Schliessen oder Weiterlesen

Bartholomäus-Kirche

Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes.

Schliessen oder Weiterlesen

Klosterstraße

Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes.

Schliessen oder Weiterlesen

Therese-Münsterteicher-Platz

Die Homepage zu Therese Münsterteicher wurde im Jahr 1990 von der Geschwister-Scholl-Schule erstellt.

Homepage

Schliessen