Es gibt jetzt eine App mit einem Spiel zum Weg der Erinnerungen!
Die App läuft auf Android-Geräten. Download-Links:
1) App als APK-Datei (1.306 KB)
2) Installationsanleitung als PDF-Datei
(Pop-Up schließen)
» Zurück zur Karte

Leben und Geschichte der Aramäer


Doch warum leben die Aramäer auf der Welt verteilt? Der Grund dafür ist der Völkermord der Osmanen an den Aramäern im Jahre 1915. Sayfo – „Das Jahr des Schwertes“, so wird das Jahr, in dem der Völkermord begangen wurde, auch genannt. Die Vorfahren der heutigen Aramäer haben im Südosten der heutigen Türkei gelebt. Heute gibt es dort immer noch Aramäer. Die Osmanen wollten dieses Gebiet für sich beanspruchen und haben die Aramäer dort verfolgt. Die Männer wurden gefoltert, hingerichtet und vor den Augen Unschuldiger enthauptet. Die Köpfe der enthaupteten Aramäer haben die Osmanen als Trophäe betrachtet und sie aufgehängt. Die Frauen und Kinder wurden vergewaltigt und misshandelt, bevor sie zum Schluss dasselbe Schicksal wie die Männer ereilte. Aber warum geschah das alles? Die Osmanen haben diesen Völkermord begangen, weil die Aramäer Christen waren und nicht dem osmanischen Lebensstil entsprachen.

Die damaligen Aramäer hätten zurückschlagen können, anstatt das alles über sich ergehen zu lassen. Aber selbst in dieser Situation hat sie ihr Glaube nicht verlassen. Die Aramäer waren und sind ein streng gläubiges christliches Volk. Sie orientieren sich an dem gewaltfreien Leben Jesu und glauben weiterhin an ihn. Damals haben sich die Aramäer nicht gewehrt, weil Jesus sich auch nicht gewehrt hat, als er gekreuzigt wurde. Töten ist für Aramäer erst recht keine Option. Die aramäischen Vorfahren wussten, dass Jesus auf ihrer Seite ist, sie verließen ihn nicht in so einer aussichtslosen Situation, sondern glaubten weiter an ihn. Denn sie wussten, dass sie ins Paradies kommen, wenn sie Jesus folgen. Denn nur wer Jesus folgt, kann auch den Weg ins Paradies finden.


Das Kloster Mor Gabriel

Doch leider blieb es nicht bei diesem einem Jahr. Die Vorfahren mussten auch die darauffolgenden Jahre leiden. Sie durften keine christlichen Namen annehmen, weshalb heute noch viele Aramäer einen türkischen Namen haben. Den Moslems waren die Christen immer noch ein Dorn im Auge, also durften sie den christlichen Glauben nicht öffentlich ausleben. In der Türkei gab es mehrere Kirchen und Klöster in den Gebieten, die vorher den Aramäern gehörten. Ursprünglich waren es viel mehr Kirchen und Klöster. Sie standen teilweise unter Denkmalschutz und trotzdem wurden einige abgerissen.

Das Kloster Mor Gabriel in der südöstlichen Türkei gehört zu den ältesten und bedeutendsten christlichen Klöstern. Es wurde vor einigen Jahren von der Türkei anvisiert und es gab Planungen, dieses denkmalgeschützte Kloster abzureißen und es durch eine Moschee zu ersetzen. Dieser Plan hat sich zum Glück nicht durchsetzen können, da es viele Diskussionen und Demonstrationen gab. Dieses Kloster zu verlieren, wäre ein weiterer Schicksalsschlag für die christliche Kultur gewesen.

95% des aramäischen Landbesitzes wurden bereits enteignet, mehr als die Hälfte aller Aramäer wurden auf brutalste Weise hingerichtet und die Leichen geschändet. Es leben heute nur noch knapp 2000 bis 3000, vor allem ältere, Aramäer in Tur Abdin („Berg der Knechte Gottes") und die Türkei will die christlichen bzw. aramäischen Wurzeln durch Zerstörung der Wahrzeichen komplett zerstören. Doch dieses Kloster konnte bis heute beschützt werden.

Leider gibt es heute immer noch starke Christenverfolgungen, wobei viele Menschen leiden müssen. In einigen arabischen Staaten wurden vor ca. zwei Jahren über zehn Kirchen angegriffen und in Brand gesteckt, wieder von Moslems und Terroristen, die die Gegenwart von Christen nicht dulden. Diese Geschichten haben die ganzen Jahre über nicht aufgehört. Wie lange soll das noch so weitergehen?

Ostfriedhof


Die Texte zu diesem Erinnerungsort wurden von Schülerinnen und Schülern aus dem 13. Jahrgang der Fritz-Winter-Gesamtschule verfasst.

Informationen zum Ostfriedhof
Präsentation: Zwangsarbeiter
Video: Bilder vom Ostfriedhof (Download)

Schliessen

Oststraße

Texte zu diesem Erinnerungsort wurden von einer 9. Klasse des Städtischen Gymnasiums erarbeitet.

Infotexte zu Familie Rosenberg
Präsentation: Karl Rosenberg

Schliessen

Ehemaliges Textilkaufhaus Althoff

Texte zu diesem Erinnerungsort wurden von Schülern der Overbergschule erarbeitet.

Informationen zur Familie Sänger

Schliessen

Ehemaliges Hotel "Neuhaus"

Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes.

Schliessen oder Weiterlesen

Dr.-Paul-Rosenbaum-Platz

Der Text zu diesem Erinnerungsort wurde von Nele Sahm und Rebecca Jolk vom Gymnasium St. Michael erarbeitet.

Artikel über Dr. Paul Rosenbaum

Schliessen

St. Josef Kirche

Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes.

Schliessen oder Weiterlesen

Schachtstraße


Erarbeitet von Schülern der Jahrgangsstufe 12 des Berufskollegs St. Michael

Pförtnerhäuschen Zeche

Schliessen

Diesterwegschule


Erarbeitet von Christian Borgschulte und Sophie Dilla aus der Jahrgangsstufe 12 des Berufskollegs St. Michael

Wieso gedenken wir?
Informationen zur Diesterwegschule
Die Totenlisten

Schliessen

Hansastraße

Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes.

Schliessen oder Weiterlesen

Neustadt-Kirche

Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes.

Schliessen oder Weiterlesen

Ehemalige Wirtschaft "Wiegart"

Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes.

Schliessen oder Weiterlesen

St. Georg (syr-orth.)


Erarbeitet von Manuel Jakob, Sebastian Aksan und Alexander Groshek aus der Jahrgangsstufe 12 des Berufskollegs St. Michael.

Wer sind die Aramäer?
Leben und Geschichte der Aramäer
We are N

Deutschland im Wechsel von Auswanderung und Zuwanderung

Schliessen

Sidney-Hinds-Park

Zu diesem Erinnerungsort gibt es einen Gastbeitrag der Ahlener Zeitung über die Begegnung von Colonel Hinds und Dr. Paul Rosenbaum:
Zum Zeitungsartikel vom 31. März 2015

Schliessen

Im Kühl

Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes.

Schliessen oder Weiterlesen

Bartholomäus-Kirche

Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes.

Schliessen oder Weiterlesen

Klosterstraße

Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes. Kurzer Text mit Beschreibung des Ortes.

Schliessen oder Weiterlesen

Therese-Münsterteicher-Platz

Die Homepage zu Therese Münsterteicher wurde im Jahr 1990 von der Geschwister-Scholl-Schule erstellt.

Homepage

Schliessen